Herzlich willkommen in der Ludgerischule!

Die Ludgerischule wünscht allen Kindern und Eltern

ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Wir hoffen, alle Kinder gesund und munter im neuen Jahr am 07.01.2019 wiederzuehen!

Wir beginnen den Tag mit einer gemeinsamen Begrüßungsfeier in der Aula, zu der alle Sternsinger-Kinder herzlich eingeladen sind, in ihren Köstümen zu kommen!

Unsere beiden Adventsfeiern in der Weihnachtszeit!

Am 06.12.2018 und am 18.12.2018 haben wir gemeinsam in der Aula unsere Adventsfeiern gefeiert! Viele Gäste waren gekommen, um die tolle vorweihnachtliche Stimmung zu genießen. Ganz besonders hat uns der Besuch der Schulkinder aus den Kindergärten gefreut.

Alle Klassen haben ein buntes Programm auf die beine gestellt!

Am 06.12. durften wir sogar den Nikolaus begrüßen, der uns auch etwas mitgebracht hat!

Es ist schon eine Tradition, dass wir in der Weihnachtszeit Spenden für die Tafel sammeln! Wieder sind viele Spenden zusammengetragen worden. Diese haben wir am 18.12. Herrn Kersting und seiner Frau sowie Frau Probsting in unserer Feierstunde übergeben.

50 Jahre Ludgerischule!

Kaum zu glauben, aber wahr! Die Ludgerischule wird 50 Jahr'! Dieses Jubiläum haben wir in einer kleinen Feierstunde mit dem Bürgermeister, ehemaligen Schulleiterinnen und Schulleitern und vielen weiteren Gästen, den Eltern und natürlich den Kindern am 20.11.2018 gefeiert!

 

Presssemitteilung: 

800.000 Erstklässler erhalten „Lesestart"-Set zur Einschulung

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" geht in nächste Runde / Anja Karliczek: „Ich will junge Menschen frühzeitig für unsere Sprache begeistern."

Mainz/Berlin, 30.08.2018.

Rund um den Schulanfang 2018/2019 erhalten erneut alle Grundschulen für ihre Erstklässler bundesweit rund 800.000 Lesestart-Sets. Die kostenlosen Sets beinhalten ein eigens konzipiertes, altersgerechtes Buch sowie einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

betont: „Ich habe meinen eigenen Kindern immer gern vorgelesen. Ich bin der Überzeugung: Wenn Kinder von ihren Eltern Geschichten vorgelesen bekommen, dann fühlen sie sich geborgen, erweitern ihren Horizont und verbessern ihr Sprachgefühl. Beim Lesen können Kinder nicht nur in fremde Welten eintauchen, sie entwickeln auch ein Verständnis für Zusammenhänge und erfahren die große Bedeutung des Zuhörens. Damit wird der Grundstein für ihren späteren Bildungserfolg gelegt. Ich will genau das fördern und junge Menschen durch das Programm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" frühzeitig für unsere Sprache begeistern."

Mithilfe der Lesestart-Sets werden Eltern motiviert, Vorlesen und Erzählen auch während der ersten Schuljahre im Familienalltag zu verankern. Im Lesestart-Ratgeber und auf der Webseite finden Eltern hierzu zahlreiche Tipps. Den Zeitpunkt der Ausgaben von Lesestart-Sets an Erstklässler können die Schulen individuell festlegen. Vielerorts gibt es etwa ein eigenes Lesefest oder eine Klassenerkundung der Schulbibliothek. Zahlreiche Anregungen und Tipps rund um die Set-Übergaben finden interessierte Lehrkräfte im Grundschulbereich unter www.lesestart.de. In einer ebenfalls kostenfreien App sind darüber hinaus alle Bücher auf einen Klick abrufbar. Dieses Angebot ist nicht nur für Lehrkräfte sondern zum Beispiel auch für ehrenamtliche Vorleser interessant.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen,

stellt hervor: „Kinder begegnen im Schulalltag nicht nur Büchern, sondern zunehmend auch digitalen Medien. Deshalb haben wir zusätzlich die App ‚Lesestart zum Lesenlernen‘ entwickelt, mit der Eltern nun auch Smartphones und Tablets einsetzen können, um ihre Kinder spielerisch an das digitale Lesen heranzuführen."

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" ist ein Leseförderprogramm, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt wird. Für die erste Programmphase haben rund 5.000 Kinder- und Jugendarztpraxen von November 2011 bis Ende 2013 mehr als 1,2 Millionen Lesestart-Sets zur Weitergabe an Eltern mit einjährigen Kindern im Rahmen der U6-Vorsorgeuntersuchung bekommen. Von November 2013 bis Ende 2015 sind über 5.000 Bibliotheken mit mehr als 1,2 Millionen Folgesets zur Weitergabe an Eltern mit dreijährigen Kindern ausgestattet worden. Mit dem Schuljahr 2016/17 hat der dritte Meilenstein des Programms begonnen. Alle Erstklässler erhalten die Sets zum Schulanfang. Bis 2019, wenn das Programm endet, wurden insgesamt 2,4 Millionen Sets an Erstklässler ausgeteilt.

 

Das war eine spektakuläre Projektwoche!!!

Als der letzte Vorhang fiel, kullerte so manche Träne! Es war eine tolle Woche! Wir sagen DANKE an alle Eltern, Schülerinnen und Schüler des Richard von Weizäcker Berufskollegs sowie allen helfenden Händen rund um das Zirkusprojekt! Ohne Sie, ohne euch ist ein derartiges Projekt nicht möglich!

Ein großes Lob und ein dickes Dankeschön an die Kinder! Ihr wart spitze!

...und so ging es los:

Eltern, Lehrerinnen und Lehrer begrüßten am Montagmorgen die Kinder der Ludgerischule mit einer für die Kinder vorbereiteten Vorstellung im Zirkus Ludgerino!